In den Jahren 1996 bis 2001 war ich Inhaber der legendären „Libreria della Rondine“ in Ascona, welche ich behutsam modernisiert und inhaltlich erneuert, dann in neue Hände übergeben habe.

Neben einigen Graphikausstellungen hier im Haus (Richard Seewald, Hanns Studer, Karl-Georg Hirsch) habe ich in den Jahren 1990 bis 2004 die Antinous Presse betrieben, in der Pressendrucke mit Texten von Wolfgang Koeppen, Thomas Mann, Robert Walser, Konstantin Wecker u.a. erschienen sind, mit exklusiv für diese Ausgaben geschaffenen Graphiken von Andreas Brylka, Karl-Georg Hirsch, Eberhard Lorenz, Kurt Steinel, Hanns Studer, Elfriede Weidenhaus u.v.a.


Achternbusch, Von Andechs nach Athen

Achternbusch, Von Andechs nach Athen

Achternbusch, Herbert, Von Andechs nach Athen. Die griechische Generation. Hrsg. von Elisabeth Schweeger u. Raimund Wünsche. Ausstellung im Marstall u. in der Glyptothek München. Weitra, PN°1 Bibliothek der Provinz 2001. 24 x 29,5 cm. 135 S. mit zahlr. farb. Abbildungen, farb. illustr. OPp. (Ränder teils verblasst). Sonst tadellos. EA.

* Vorsatz von Achternbusch mit schwarzem Kugelschreiber signiert u. mit zusätzlicher zweizeil. eigenhänd. Widmung, Datum u. nochmaliger Signatur in blauem Kugelschreiber. – Enthält neben Texten der Herausgeber auch einen Beitrag von Achternbusch „Achill und Hektor“. – Beiliegt ein Zeitungsausschnitt zur Ausstellung, ein zehnseit. Bericht von Raimund Wünsche aus dem Magazin „aviso“ mit Bildern von Achternbuschs Kunstwerken in den Räumen der Glyptothek u. eine Eintrittskarte.

Unser Preis: EUR 48,-- 

Achternbusch, Von Andechs nach Athen
Achternbusch, Von Andechs nach Athen

kaufen Libreria della Rondine Antinous Presse Andreas Brylka herunterladen Innhügelland

Ab Sommer 2022 publiziere ich ausgefallene Backrezepte im Magazin „Brot“.